Visionskraft für Veränderungen


Navigation » Home » Visionskraft für Veränderungen

Visionskraft für Veränderungen

© Bild und Text: working@office

Grusswort

Managementtrainerin Sabine Asgodom begleitete die ersten Jahre von working@office und somit die jüngste Geschichte seit 1999. Zum 65. Geburtstag hat sie sich an ihre Jahre als Herausgeberin erinnert.

Wenn Eltern auf Ihre 22-jährige Tochter blicken, haben sie meist ambivalente Gefühle – wow, was für eine tolle Frau ist sie geworden. Und: Wie schnell die Zeit vergeht, sie war doch gerade noch ein süßes Baby. Ähnliche Gedanken habe ich, wenn ich daran denke, dass working@office mittlerweile schon 22 Jahre alt ist und das Magazin auf eine noch viel längere Historie, nämlich 65 Jahre blickt. Schließlich war ich eine der Mütter oder Begleiterin dieses wunderbaren Projekts im Laufe der Zeit.

Kurz nach meiner Entscheidung, mich 1999 selstständig zu machen, fragte mich die unvergessliche Heidi Mathias, ob ich am Relaunch und Merger der beiden Zeitschriften „Sekretariat“ und „Assistenz“ mitarbeiten könnte. Mit großer Freude sagte ich zu. Nach der erfolgreichen Einführung von working@office fungierte ich drei Jahre lang als Herausgeberin. Und ich schrieb viele Jahre lang eine Kolumne in diesem innovativen und impulsgebenden Magazin. …“

Vorheriger

Es gibt sie die „Role-Models“…

Heidi Mathias passt in keine Schublade.

Nächster